Was sind Textilpflegesymbole?

Waschen ist eine Wissenschaft für sich und Sie können nicht einfach die Kleidung in die Waschmaschine geben und auf Start klicken. Schnell kann es passieren, dass Sie das falsche Programm, eine zu hohe Temperatur oder zu viel Waschmittel verwendet haben. Am Ende erhalten Sie Kleidung, welche vielleicht eingelaufen oder komplett ruiniert ist. Um das zu verhindern haben Hersteller von Kleidung die sogenannten Textilpflegesymbole eingeführt, welche auch oftmals nur als Pflegesymbole bezeichnet werden.

Alles geregelt und genormt – perfkt für die Waschmaschine

Textilpflegesymbole

Bei den Textilpflegesymbolen handelt es sich um Piktogramme, also kleine Bilder. Diese kennzeichnen die empfohlene Art der Behandlung der Textilien in Hinsicht auf Waschen, Trocknen, Bleichen, Bügeln und die professionelle Reinigung. Sie finden die Textilpflegesymbole in Form von einem eingenähten Etikett an Ihrer Wäsche. Oftmals sitzt das Etikett in der Innenseite am hinteren Bund. Erstmals wurden die Textilpflegesymbole im Jahr 1958 eingeführt. Um die Symbole verwenden zu dürfen, benötigten die Hersteller eine Lizenz der internationalen Mitgliedsorganisation GINETEX. Damit Sie einheitliche Ergebnisse erhalten, sind die Textilpflegesymbole genormt. Somit stimmen diese sowohl in Afrika als auch in Asien überein.

Ein leichter Einblick

Anhand der kleinen Piktogramme können Sie schnell und einfach erkennen, wie Sie mit dem Textilstück umgehen können. Die Pflegekennzeichnung zeigt an, welche Behandlungsarten Sie nutzen können. Wichtig ist: Ob Sie die Behandlung benötigen oder diese ausreichend für Ihr Kleidungsstück ist, wird über die Textilpflegesymbole nicht angezeigt. Somit können Sie jederzeit eine mildere Behandlung nutzen, als die auf dem Etikett angezeigt ist. Um den Umgang zu erleichtern, müssen die Kennzeichen stets in einer lückenlosen und vorgeschriebenen Reihenfolge auf dem Etikett erkennbar sein: Waschen, Bleichen, Trocknen, Bügeln und die professionelle Reinigung. Ebenso müssen die Textilpflegesymbole über die gesamte Lebensdauer des Textils gut lesbar sein. Unter dem jeweiligen Symbol werden Sie einen Balken erkennen. Ein Balken zeigt eine schonende, mechanische Behandlung an. Zwei Balken stehen für eine besonders schonende Behandlung und ein Kreuz zeigt an, dass diese Behandlungsmethode nicht erlaubt ist.