Was ist die Waschmaschinen-Schontrommel?

Die wenigsten Menschen haben heute noch die Nerven, Feinwäsche oder sehr empfindliche Textilen mit der Hand zu reinigen. Lieber wird das Waschen in der Waschmaschine riskiert, statt selbst zur Tat zu schreiten. Doch heute stellt das oftmals kein Problem mehr da, denn die meisten Modelle auf den Markt sind mit einer sogenannten Schontrommel ausgestattet. Die Trommel ist dabei das Herzstück der Maschine und in der Regel aus Edelstahl gefertigt. In die Trommel geben Sie beim Waschen Ihre Wäsche, sodass diese gereinigt werden kann.

Miele WDA 110 WCS Waschmaschine Frontlader / A++ / 7 kg / Lotusweiß / 1400 UpM / Schontrommel / Watercontrol-System

Miele WDA 110 WCS Waschmaschine Frontlader / A++  / 7 kg / Lotusweiß / 1400 UpM / Schontrommel / Watercontrol-System
  • Schonende Wäschepflege dank Miele Schontrommel
  • Beladungsmenge von 7,0 kg
  • Besonders sparsam mit Energieeffizienzklasse A++

Die Eigenschaften der Schontrommel

Die Trommel ist essenziell für die Wäschepflege, wobei sich in den letzten Jahrzehnten einiges getan hat. Innerhalb der Trommel wird die Wäsche effizient bewegt, sodass das Wasser die Textilen umschließen kann. SchontrommelAllerdings unterscheidet sich die Schontrommel deutlich von den „normalen“ Trommelmodellen. Im Gegensatz zu den normalen Modellen hat die Schontrommel sehr viel kleinere Löcher und eine große perforierte Fläche. Auch eine spezielle Oberflächenstruktur ist keine Seltenheit. Je nach Hersteller können Waben, Tropfen, Rauten oder auch Schuppen zum Einsatz kommen. Diese erzeugen einen dünnen Wasserfilm, auf denen die Wäsche wie auf einem kleinen Wasserkissen schwimmt. Dadurch wird die mechanische Belastung um bis zu 70 Prozent reduziert. Eine Spezialtrommel unter den Schonmodellen ist die Thermo-Schontrommel. Bei diesen können die Trommelwände erwärmt werden, weshalb die Wäsche bereits beim Waschen geglättet wird.

Die Vorteile der Schontrommel in einer Waschmaschine

Eine Schontrommel hat vor allem Vorteile für Ihre Wäsche. Durch deren speziellen Aufbau kommen die Textilien nicht mehr in den direkten Kontakt zur Trommelwand. Früher führte das dazu, dass sich Fasern lösten und die Wäsche somit beschädigt wurde. Die Schontrommel ist wesentlich sanfter und Sie verhindern, dass Ihre Kleidung beansprucht wird. Besonders für empfindliche Textilien ist eine Schontrommel eine wahre Wohltat, wie beispielsweise für Seide oder Samt. Zugleich bewirken die kleinen Löcher, dass die Wäsche beim Schleudern nicht mehr in die Löcher hineingepresst wird, was das Gewebe nur zusätzlich strapazieren würde.